Loading...
Home

Hallo, ich bin Patrick, Hochzeitsfotograf aus der Oberpfalz

Es freut mich wirklich sehr, dass Ihr auf meine Seite gestoßen seid. Und Ihr fragt Euch jetzt bestimmt:
Wir und Patrick? Passt das? Ist dieser Patrick der richtige Hochzeits­fotograf für uns? Für mich ist es sehr wichtig,
euch vor eurer Hochzeit kennenzulernen. Weil ich ein Gespür dafür entwickeln möchte, welche Momente euch
wichtig sind. Was euch beide ausmacht. Wer Ihr seid – Wie Ihr seid – Jeder für sich – Und zusammen.

Hochzeitsfotograf Patrick Thomas

Die Hochzeitsfotografie sollte eine lebendige und gefühlvolle Reportage darstellen.

Mit meiner Leidenschaft als Hochzeitsfotograf für die Fotografie auf Hochzeiten wäre es mir eine Ehre euch auf eurer Feier, egal ob in der Oberpfalz, Bayern oder in ganz Deutschland begleiten zu dürfen. Als Hochzeitsfotograf gibt es für mich keine größere Freude, als einzigartige Bilder von euch und euren Gästen zu machen. Mit der Gewissheit, dass meine Hochzeitsfotografie immer wieder Auslöser für Glücksgefühle sind. Hochzeitsfotografie ist nicht einfach nur mal so, wie ein Event leicht zu fotografieren, es geht hier viel mehr darum die Glücksmomente und Emotionen so einzufangen, dass sie auf dem fertigen Bild ebenso wirken als würde man immer wieder in diesen Augenblick eintauchen können. Hochzeitsbilder bleiben euch für die Ewigkeit. Und ebenso ist es meine Aufgabe als Hochzeitsfotograf, Situationen gut einschätzen zu können um dementsprechend zu reagieren, sodass wir zusammen einen wunderschönen Tag mit wunderschönen Bildern erleben.

Die Liebe zur Kunst der Hochzeitsfotografie

 Für mich als Hochzeitsfotograf ist das Fotografieren einer Hochzeit folglich eine ganz besondere Art der Fotografie. Sie ist einzigartig, jeder Moment ist nur für einen kurzen Augenblick zu erleben und diesen kann man nie wieder nachstellen, da zum Beispiel die Gefühle des Bräutigams beim ersten Sehen der Braut in der Kirche niemals vergleichbar sind. Diese Emotionen sind der Grund warum ich meinen Job so sehr liebe und deshalb auch mein ganzes Herzblut in jede einzelne Hochzeit reinstecke. Es gibt einige gute Fotografen, nur ist es so, dass man als Hochzeitsfotograf nicht nur den Blick für ein Motiv benötigt, sondern auch noch ein paar weitere Dinge. Ferner reicht es nämlich nicht nur ein technisches Verständnis als Hochzeitsfotograf zu haben, damit man eine Kamera auf einer Hochzeit gut umgehen kann.

Das Gefühl für die Hochzeit

Vielmehr geht es darum das Gefühl für eine Hochzeit und deren Menschen zu entwickeln. Eine Hochzeit ist deshalb mit Ihren atemberaubenden Emotionen eines der gefühlvollsten und einzigartigsten Ereignisse einer Beziehung. Nur mit viel Gefühl und Aufmerksamkeit sowie langjähriger Erfahrungen kann ein Fotograf diese Dinge in Momentaufnahmen festhalten.

Hochzeitsfotograf, ist nicht nur eine Berufung

Ich liebe es, die Emotion einer Hochzeit zu fotografieren. Ich bekomme dadurch nie genug, besondere und berührende Augenblicke auf Bild sichtbar zu machen. Welche in der Aufgeregtheit einer großen Hochzeitsfeier allzu oft unbemerkt bleiben. Ein Glänzen in den Augen, eine sanfte Berührung… Es mag zwar übertrieben klingen, ich meine es aber wirklich so: Für mich ist es eine Ehre, eure Hochzeit als Hochzeitsfotograf begleiten zu dürfen. Meine Passion ist es die kostbaren Augenblicke der trauten Zweisamkeit für die Ewigkeit festzuhalten. Es gibt für mich als Hochzeitsfotograf keine größere Freude, als herausragende Bilder von euch und euren Gästen zu machen – mit der Gewissheit, dass diese Aufnahmen immer wieder Auslöser für mehr Glücksgefühle sind. Egal wie viel Zeit auch vergehen mag.

Bleibt so wie Ihr seid!

Für mich als Hochzeitsfotograf geht es nicht immer darum alles bei den Aufnahmen perfekt zu machen und / oder zu erzwingen… es geht nicht darum immer die Regeln der Fotografie einzuhalten… also eher im Gegenteil! Starke Reflexionen oder leichte Unschärfe durch die Sonnenstrahlen stellen für mich als Hochzeitsfotograf einen atemberaubenden Moment dar, welche deshalb zu einem unglaublich wunderschönen Foto geformt werden kann. Auch ist für mich als Hochzeitsfotograf meist eine spontane Bewegung oder ein zufällig entstandenes Foto, die eine Aufnahme, die das Shooting perfekt, besser gesagt einzigartig macht.

Einzigartige Momente als Hochzeitsfotograf

Egal auf wie vielen Hochzeiten ich als Hochzeitsfotograf schon war, es ist und bleibt dadurch einfach immer ein sehr emotionaler Moment. Diese Augenblicke möchte man niemals missen. Man sollte meinen, dass ich als Hochzeitsfotograf schon abgestumpft bin und mich Tränen anderer nicht mehr wirklich bewegen. Genau das Gegenteil ist aber der Fall! Ich bin der Meinung das man als Hochzeitsfotograf alle Emotionen einer Hochzeit wahrnehmen muss, z.B. wenn der Papa seine Tochter im Brautkleid das erste Mal sieht und es Ihn zu Tränen rührt… oder die Großeltern noch dabei sein dürfen und man in Ihren Blicken sieht wie dankbar sie für diesen Moment sind… wenn der Bräutigam seine Braut das erste Mal sieht und auch er spätestens dann kämpfen muss, damit er seine Tränen zurückhält.

In all diesen Augenblicken muss man als Hochzeitsfotograf mitfühlen und zurückhaltend sein, 

einerseits um das perfekte Foto zu schießen und andererseits die einzigartige Natürlichkeit der Fotos zu erhalten. Jedes Foto bleibt also für die Ewigkeit im Gedächtnis erhalten! Mir ist klar, dass man in der Regel einen Hochzeitsfotograf, nicht sehr häufig im Leben bucht.

Da kann es auf einer Hochzeit schon mal vorkommen das der ein oder andere sich vor dem Brautshooting etwas fürchtet. Aber habt keine Angst! Das letzte was ich möchte ist, dass ihr euch an eurer Hochzeit verstellt und euch unangenehm fühlt. Besser gesagt, meine Fotos mache ich immer recht einfach und unkompliziert. Mir reicht meist schon ein gegenüberstehen von euch beiden. Die Blicke die Ihr euch dann zuwerft sind genau, dass was ich benötige um die perfekten Aufnahmen von euch zu machen.

Hochzeitsfotografie kann ganz unterschiedlich sein…

ob Ihr eine Hochzeit im Urlaub ganz romantisch, oder in Bayern, in Deutschland mit Familien und Freunden, im Garten oder im Schloss habt ist völlig irrelevant für mich als Hochzeitsfotograf. Im Grunde genommen geht es eigentlich immer darum, dass Ihr den Tag in vollen Zügen genießt, und ich als Hochzeitsfotograf alle emotionalen Momente für die Ewigkeit festhalte. In der Hochzeitssaison stehe ich euch also an den Wochenenden mit mindestens 8-10 Stunden zur Verfügung. Wenn Ihr glaubt, dass ich der richtige Hochzeitsfotograf für Eure ganz besondere Hochzeit bin, reise ich mit und für euch bis ans Ende der Welt. Versprochen! Ich geh mal davon aus, dass Ihr gerade mitten in der Hochzeitsplanung steckt und ich bin mir sicher, dass Ihr den ein oder anderen Rat und Tipp von mir als Hochzeitsfotograf für euren großen Tag gut gebrauchen könnt?

Ach ja: Wenn Ihr euch übrigens noch nicht ganz so sicher seid, was das Heiraten angeht – ich fotografiere euch auch gerne erst einmal als Liebespaar oder als Verlobungspaar. Wer weiß, vielleicht reift die Entscheidung zum Heiraten dann ja schneller und anschließend komme ich gerne noch als Hochzeitsfotograf zu eurem schönsten Tag des Lebens.

Euer Patrick